ECM verändert die Geschäftswelt

Die Digitalisierung verändert nicht nur Produkte und Geschäftsmodelle, sie führt auch zu tiefgreifenden Veränderungen in der Organisation der Unternehmen.

Nach einer repräsentativen Umfrage bei über 500 Geschäftsführern und Vorständen von kleinen und mittelständischen Unternehmen, werden drei Punkte genannt, die zeigen wie durch Digitalisierung die Unternehmensorganisation verändert wird:

  • Betriebliche Abläufe werden transparenter und flexibler
  • Unternehmen kommunizieren schneller
  • Die Motivation der Mitarbeiter steigt

Transparenz und Flexibilität dank Geschäftsprozessoptimierung

In jeweils rund drei Vierteln der Unternehmen beschleunigt die Digitalisierung die Kommunikation mit Kunden (79 Prozent) oder intern unter den eigenen Mitarbeitern (75 Prozent). Zwei Drittel stellen fest, dass ihre Organisation flexibler geworden ist (63 Prozent), mehr als jedes zweite Unternehmen sieht eine höhere Effizienz (55 Prozent).

Es sind also die klassischen ECM-Disziplinen, die mittlerweile offensichtlich im Mittelstand angekommen sind. Digitale Archivierung, Dokumenten-Management und Workflow tragen spürbar positive Effekte zur Verbesserung der betrieblichen Abläufe bei.

Kollaboration verbessert die Kommunikation

In jedem zweiten Unternehmen (52 Prozent) sorgt die Digitalisierung dafür, dass interne Entscheidungsprozesse transparenter geworden sind.  Jedes zweite Unternehmen (55 Prozent) geht davon aus, dass künftig die klassischen Hierarchien im Unternehmen aufweichen. Drei Viertel (75 Prozent) stimmen der Aussage zu, dass die Digitalisierung eine neue Unternehmenskultur erfordert.

Mit ECM-Systeme, die Collaboration-Tools beinhalten, lassen sich auch die unstrukturierten Daten und Dokumente besser verwalten. Unternehmen sind damit in der Lage alle geschäftsrelevanten Informationen ganzheitlich zu managen – komplizierte und unübersichtliche Informationsinseln können so vermieden werden.

Social Business bring Freunde in die Arbeitswelt

In mehr als jedem vierten Unternehmen (27 Prozent) ist die Motivation der Mitarbeiter gestiegen. Demgegenüber sind die Mitarbeiter gerade einmal in jedem zwanzigsten Unternehmen (5 Prozent) durch die Digitalisierung weniger motiviert als zuvor.

Die Generation-Y ist auch ist in der Arbeitswelt angekommen. Egal ob Facebook, What´s App, Dropbox und Co. vom Management oder von der zentralen IT verteufelt werden, junge Mitarbeiter sind mit diesen Möglichkeiten groß geworden und erwarten solche einfachen Apps auch in Ihren Unternehmen. Mit Social-ECM lassen sich solche Anforderungen sicher und wirtschaftlich umsetzen.

Der digitale Wandel

Die Digitalisierung bietet nicht nur Vorteile für Produktion und Services (Stichwort: Industrie 4.0). Zukünftig wird es vermehrt auch darum gehen, die lange vernachlässigten Verwaltungsprozesse zu optimieren. Unternehmen die sich diesem Wandel nicht stellen, werden es zukünftig schwer haben – Kunden, Partner und Mitarbeiter erwarten moderne Enterprise Content Management (ECM) Lösungen!

Hier finden Sie die Bitkom-Presseinformation: „Digitalisierung verändert die Unternehmensorganisation“

Ein Gedanke zu „ECM verändert die Geschäftswelt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *